Burg Berwartstein

Maxx unterwegs.png
1/2

Die Burgbewartstein bietet neben zwei Aussichtsterrassen, Schlafraum und Küche auch einen wunderschönen Gartenbereich inklusive den dunklen Kasematten-Gängen.

Highlights:

Kasematten | Aussichtsplattformen | Folterkammer | Schlafkammer | Küche

Kosten:

Tickets 4 Euro (Erwachsener)

Resume:

Die Burg Berwartstein kann leicht mit dem Auto erreicht werden. Die letzten paar Meter müssen etwas den Berg hinauf zu Fuß bewältigt werden. Die Kasse befindet sich im Restaurantbereich, hier lässt es sich übrigens sehr gut essen und trinken. Die Besichtigung der Burg führt an der ehemaligen Küche vorbei. Die Treppen nach oben geht es vorbei an Ritterrüstungen, einer Schlafkammer und der Folterkammer. Denn hier soll damals der Trapp sein Unwesen getrieben haben. Die oberste Aussichtsterrasse ist dann auch der Endpunkt und der Weg muss wieder bis zur Küche runtergelaufen werden. Doch ein Highlight kommt erst noch. Der Garten der Burg Bewartstein ist wunderschön angelegt und beherbergt die Kasematten. Hier geht es durch dunkle Gänge hindurch, teils muss ich mir sogar den Kopf einziehen. Unbedingt sehenswert. Am besten die Handyaschenlampe einschalten! Insgesamt kann die Burg Berwartstein, vor allem durch den günstigen Eintrittspreis empfohlen werden.

TIP

Unbedingt die Kasematten besuchen!

Burg Bewartstein Dahn Dahner Felsenland Burgruine Kasematten