Schwabenpark

Maxx unterwegs.png

Schwabenpark Kaisersbach Stuttgart orce One Achterbahn Azura Themenfahrt Freizeitpark

Der Schwabenpark bietet Attraktionen für Kleinkinder, Kinder und Jugendliche.

Highlights:

4 Achterbahn | Wildwasserbahn | Wellenrutsche | Bootsrutsche | Themenfahrt Azura | Bobkart | Schiffschaukel | Shows

Kosten:

23 Euro (Erwachsener) Taegsticket. Herbsttickets bereits ab 19 Euro (Erwachsener)

Resume:

Der Schwabenpark ist ein mittelgroßer Freizeitpark, mitten im Grünen und bietet Attraktionen für die ganze Familie.
Das Herbstticket für 19 Euro gezahlt (sonst 23 Euro) und hinein ins Vergnügen. Trotz des doch hohen Andrangs, gab es nie lange Wartezeiten.
Ich beginne meine Tour durch den Park rechts herum und erreiche so direkt die neuen Hauptattraktionen, die geschickt gleich am Parkeingang die Besucher anlocken. Die Hängeflugbahn des Herstellers Wiegand hört auf den Namen Hummel Brummel und schlängelt sich über einen großen Bereich des Schwabenparks. Dabei sitzen jeweils 2 Gäste in einer schwingenden Gondel unter der Schiene. Per Hebel lässt sich die Geschwindigkeit selbst bestimmen.
Auch ich schwebe in beachtlicher Höhe über die Köpfe der anderen Besucher hinweg, durch Baumwipfel hindurch und genieße nicht nur den Rausch der Geschwindigkeit, sondern auch die Aussicht.
Gleich in der Nähe befindet sich die Achterbahn Force One. Eine Familienachterbahn des Herstellers Zierer. Obwohl dies eine Familienachterbahn ist, hat diese Bahn ordentlich Druck und eine durchgängige Geschwindigkeit. Eine sehr feine Bahn!
Zwischen „Hummel Brummel“ und „Force One“ befindet sich die Vertikal-Achterbahn „Wilde Hilde“. Leider hatte diese bei meinem Besuch geschlossen, da ein Ersatzteil fehlte. Ansonsten sicherlich eine schöne Bahn und insgesamt eine nette Skyline aller Bahnen.
Weiter geht’s vorbei an einer Traktorbahn, Hochbahn zum selbst treten, diversen Karussells, Rutsche und der Wasserbootsrutsche, die mit nur einem Zwischenhügel auskommt. Dahinter befindet sich die Kinderwildwasserbahn und eine elektrische Reitbahn. Eine große Wildwasserbahn gibt es natürlich auch. Ein Standardmodell mit zwei Abschüssen.
Direkt gegenüber können die kleinen Besucher ihre ersten Versuche auf der Crazy Worm Achterbahn wagen. Die Strecke führt durch ein Oval und ist mittlerweile schön in die Landschaft integriert. Auf dem ehemaligem Platz, wo früher die große Achterbahn des Parks stand, befindet sich nun eine Märchenbootsfahrt mit Booten für bis zu 4 Personen.
Am untersten Punkt des Parks (der Park liegt in Hanglage) befindet sich eine Oldtimerbahn, die von einer Bobkart-Bahn umfahren wird. Hier darf erneut die Geschwindigkeit selbst bestimmt werden. Es folgen noch ein paar Karussells, der Bayernexpress, Tiergehege und Streichelzoo, sowie eine Teppichwellenrutsche und eine Schiffschaukel. Ein weiteres neues Highlight ist Azura, der geheimnisvolle Mühlbach. Hierbei ein herzliches Dankeschön an den Schwabenpark, für die Aufnahme -und Veröffentlichungserlaubnis. Für einen Park dieser Größe eine gelungene, gemütliche Wasserfahrt mit Musik, Wasser, Licht und Feuer.
Genügend Toiletten und auch Restauration sind im ganzen Park verteilt. Auch die Preise können sich sehen lassen. 2 Portionen Pommes (die sehr groß daherkamen), 2 große Pils und 1 Ketchup – zusammen 12,40 Euro. Dieser Preis kann sich sehen lassen. Auch das teuerste Essen auf der Speisekarte im Selbstbedienungsrestaurant gerade einmal 7,80 Euro (Schnitzel/Pommes).
Der Schwabenpark ist kein Großpark. Das muss er auch nicht. Auf der überschaubaren Fläche werden tolle Attraktionen geboten, bei denen jedes Familienmitglied auf seine Kosten kommt.

1/3

TIP

Online kann bei Tickets gespart werden. Z.B. ab 26 Euro Tageseintritt inkl. MIttagessen.