Traumland

Maxx unterwegs.png

Traumland auf der Bärenhöhle Freizeitpark Themenpark Kinderpark Familienpark Märchen Märchenpark Achterbahn Riesenrad schwäbische Alb

Das Traumland auf der Bärenhöhle befindet sich mitten auf der schwäbischen Alb in der Nähe von Sonnenbühl.

Highlights:

1 Achterbahn | Wildwasserbahn | Wellenrutsche |Riesenrand | Märchenszenen | Autobahn | Verhextes Haus | Steinschleuder

Kosten:

16,90 Euro (Erwachsenenticket)

Resume:

Das Traumland auf der Bärenhöhle ist ein kleiner, sympathischer Märchenpark auf der Bärenhöhle. Daher lässt sich ein toller Ausflugstag mit Park und Höhle kombinieren. Die Höhle kostet allerdings extra.
Der einzelne Erwachsenen Ticketpreis des Parks erscheint doch recht viel, da zwar einige Attraktionen für Erwachsene nutzbar sind, aber im Verhältnis passt meiner Ansicht nach das Preis-Leistungverhältnis nicht. Zumal der Park eher auf kleine Kinder ausgerichtet ist.
Dennoch, der Park hat Charme und deshalb trete ich trotz stolzen 17 Euro ein. Zuerst geht es durch den Märchenwald mit einigen Märchenszenen die schön in Szene gesetzt wurden. Rund 13 Attraktionen, darunter viele Märchen befinden sich im Märchenwald selbst. Durch das große Schloss schließlich gelange ich in den Fahrattraktionenbereich. Wer noch nie Achterbahn gefahren ist, finden hier den perfekten Einstieg. Das ist bislang die kleinste Marienkäferachterbahn die ich erlebt habe. Aber Achterbahn ist Achterbahn und ich fahre mehrere Runden. Die Strecke selbst ist geschätzt 50m und verläuft immerhin schön durch den Wald.

Auf der Autobahn rattern Oldtimer durch eine Märchenlandschaft aus Märchensezenen und einer kleinen Schlossdurchfahrt. Von weitem sichtbar ist das Riesenrad und bietet kilometerweiten Blick über das Naturreservat Schwäbische Alb. Die Steinschleuder ist ein drehendes Schaukelschiff, ebenso finde ich hier eine Art Affenschaukel vor, die allerdings nur in Betrieb geht wenn sich eine zweite Person auf die Startplattform stellt.
Neben der Achterbahn können Freifall-Neulinge sich hier ebenfalls probieren. Auf dem Minifreifall Turm ist das möglich.

Zum Parkende hin gibt es noch das drehende Haus, eine große Wellenrutsche die mit Matten berutscht wird, ein Karussell und eine Mini-Wildwasserbahn, die schön thematisiert wurde.

Insgesamt verzaubert der Park einfach mit seiner Lage und der Erinnerung von damals, als solche Parks sehr gefragt waren und auch ohne viel Tam Tam auskamen. Es braucht nicht immer die Megaachterbahn um einen tollen Parktag zu haben. Einzig allein der Preis schreckt für einen Erwachsenen ab. Ansonsten klare Empfehlung (besonders für Familien mit kleineren Kindern).

1/2

TIP

Schaue unbedingt in meinen Vlog: Sagenhaftes Baden-Würrtemberg - Playlist. Dort findest Du auch ein tolles Video über den Traumland Park!