IMG_20181229_121921.jpg

Puppenmuseum

1/1

Das Puppen und Uhrenmuseum befindet sich in Karins Trödelkeller und bietet so viel Gesammeltes, dass man nache einem Besuch das Gefühl nicht alles gesehen zu haben.

Highlights:

Puppen | alte Spielzeuge | Uhren

Kosten:

3 Euro (Erwachsene)

Resume:

Der Eingang in das Puppenmuseum befindet sich durch den Trödelkeller. Im Trödelkeller selbst finde ich eine Vielzahl von Gegenständen aus Puppenhäusern vor. Darunter auch andere Spielsachen. Ich möchte allerdings das 180qm² große Puppen und Uhrenmuseum besuchen. Mit der Gästekarte erhalte ich sogar eine Ermäßigung.
Nach dem Lösen der Eintrittskarte stehe ich vor dem ersten „Keller“-Abschnitt. Vollgepackt mit Puppen, Spielzeug und noch mehr Puppen. Da hier quasi sämtliches alte Spielzeug zu sehen gibt, ist dieses Museum nicht nur für Puppenliebhaber eine gute Adresse.
Hinter der nächsten Abbiegung nach rechts finde ich jeweils neben weiteren Puppenszenarien hinter Glas auch etliche Uhren zum Bestaunen vor.
Zugegeben hier wirkt alles sehr zugestellt, durcheinander und wirkt alles andere als ein Museum, so wie man das gewohnt ist. Manche würden dies vielleicht eher als Rumpelkammer bezeichnen.
Auch wenn dies so scheint, so sind es doch die Sammlerstücke weswegen man in dieses Museum kommt. Und so altes Spielzeug zu sehen hat einfach seinen ganz eigenen Charme. Die Besitzerin ist sehr freundlich und erklärt mir auch, dass es mittlerweile einfach zu eng ist und die Grundstücke einfach zu teuer sind. Daher wurde das Beste daraus gemacht.
Auch wenn ich selbst kein Puppenliebhaber bin, so hat mir der Besuch hier gefallen. Dir sollte nur zuvor klar sein, was Dich hier tatsächlich erwartet, dann gibt’s auch keine böse Überraschung 😉

TIP

1 Euro Sparen mit der Bernkastel-Kues Gästekarte

karins Trödelkeller Puppenmuseum Uhrenmusem Puppen und Uhren museum Bernkastel-Kues Bernkastel kues Gästekarte

Sonnenbergstr. 16

71120 Grafenau

mail@maxxunterwegs.de

© 2020. Erstellt mit Wix.com