IMG_20200822_234855.jpg

Das Weitblick

1/4

Ein Wellnesshotel mit vielen guten Ansätzen und auch Schwächen.

Highlights:

Wellness und Spa | 4 Saunen | 1 Dampfbad | Ruheräume | Außenpool | Cocktailbar | Große Zimmer | Große Zimmer

Kosten:

Je nach Angebot ab ca. 100 Euro (Erwachsener im Doppelzimmer) inkl. Frühstück/Abendessen

Resume:

Das Weitblick ist ein Wellnesshotel mit Blick auf die Allgäuer Bergwelt. Bevor ich anreise erfolgt erst einmal die Buchung. Diese läuft online ab und ist nicht gerade einfach gehalten. Eher umständlich - und doch - endlich gebucht. Spezialangebot inkl. Abendessen. Bestätigung erhalte ich per email - ohne Abendessen, aber mit dem Hinweiß "Spezial". Ich frage nach und per email erhalte ich die Antwort Abendessen inklusive. Ich parke auf dem kostenlosen Parkplatz und stehe erst einmal vor einem nicht ganz schönen Klotz. Ich checke ein. Sie haben inkl. Frühstück. - Das Abendessen ist nicht inkludiert. Ich frage nach. Nach langem Klären erhalte ich doch noch das 6 Gang Abendessen aus kulanz. Immerhin. Doch insgesamt zeugt dies nicht von gutem Service. Dennoch hat die Dame an der Rezeption dies sehr gut gemeistert und versteht ihr Handwerk! Die Zimmer sind sehr groß. Mit Blick in die Bergwelt. Großes Bad und ebenerdige Dusche. Toilette extra. Ebenso it großzügigem Balkon. Sehr cool. Die Saunen sind mit Panoramafenstern ausgestattet, ebenfalls Weitblick. Der Aussenpool (der einzigste in der Anlage) bietet keinen Weitblick, dabei hätte man hier einen tollen Infinitypool gestalten können. Sehr schade ist es - gerade zur Coronazeit das nicht auf die Regeln geachtet wird. Einerseits muss man selbst in der Saunaanlage Mundschutz tragen. Auch von Saunakabine zur Dusche. Nur wo den Mundschutz ablegen? Einige lösten dies so, dass auf den ganzen Sitzmöglichkeiten Mundschutze rumlagen. Auch die maximale Anzahl von Besuchern pro Saunakabine wurde gekonnt ignoriert. Dies trübte die sonst doch recht schöne Anlage. Seltsam sind auch die Massageangebote. Die Sportmassage beinhaltet nur eine Beinmassage. Auf Nachfrage nach Beschwerden und mit Antwort im Rücken...wird nicht darauf eingegangen und brav die Beine massiert. Eine Sportmassage für den Rücken gabe s nciht im Angebot. Da wäre ebenfalls mehr Flexibilität wünchenswert. Das Abendessen und das Frühstück waren sehr gut.Genügend Auswahl und auch schmackhaft. Auch unsere Bedieung war freundlich und gut drauf. - Im Gegensatz zu der Dame die die Gäste zu den Plätzen brachte. Zwar freundlich, aber nicht echt. Bei Begrüßung und Nachfrage des Namens gab es keinen Augenkontakt. Hauptsache abgefertigt, schnell Namen gefunden und schnell die nächsten Bedienen. Sehr schade. Ser cool dagegen, die Bar auf dem Dach. Aussergewöhnliche Cocktails wie der Ricola Cocktail. Insgesamt ein schönes Hotel, das noch Schwächen aufweist. Besseres Buchungssystem, mehr Transparenz in den Angeboten und Bestätigungen. Im Service generell den Gästen besser zuhören nd Präsenz zeigen. Massageangebote ausbaufähig. Für mich heißt es jedoch tatsächlich: Für den Preis gibt es gleichwertige oder bessere Hotels mit mehr Spa-Angebot und besserem Service.

TIP

Nach Angeboten Ausschau halten. Die Sauna ist mittags bis ca. 15 Uhr kaum besucht. Die Zeit von 16 bis zum Abendessen gegen 18 Uhr lieber meiden, da sonst zu voll.

Das Weitblick Marktoberdorf Allgäu Wellness Spa Pool

Sonnenbergstr. 16

71120 Grafenau

mail@maxxunterwegs.de

© 2020. Erstellt mit Wix.com